Portal wykorzystuje pliki cookies do przechowywania informacji na Twoim komputerze. Są one wykorzystywane w celu zapewnienia poprawnego działania serwisu. W każdej chwili możesz dokonać zmiany ustawień dot. przechowywania plików cookies w Twojej przeglądarce. Korzystając z serwisu wyrażasz zgodę na przechowywanie plików cookies na Twoim komputerze.
x
  • BIP
  • Kontakt
  • polski
  • English
  • niemiecki
Sehenswürdigkeiten
15.03.2012 • Author:
TORTURM
Gebautim Jahr 1627 mit dem Ziegelsteingebrauch, die von dem früher stehenden gotischen Schloss stammen. Der Turm wurde oft zerstört und umgebaut, trotzdem hat er die Renesanseigenschaften behaltet. Neben befindet sich ein alter Park, Keller, die Resten von Schutzwellen und Burggraben.
 
 
KIRCHE DES HEILIGEN NIKOLAUS
Der holzgebaute Tempel, der noch vom Jahr 1640 gebaut, dann im XVII Zeitalter umgebaut und außen mit Schalung gemacht worden ist. Rund um die Kirche befindet sich ein alter Friedhof auf dem sich viele ältere Gedenksteine befinden.
 
 
SCHMIEDE IN NĄDNIA
Eine offene Schmiede, in der man das frühere Schmiedhandwerk und viele mit dem Beruf verbundenen Ausstellungstücke solche wie: Fahrradklingeltöne, Torbeschläge, Petroleumlampen als auch den ältesten Amboss aus dem Jahr 1771 sehen kann.
 
 
SPÄTBAROCK COLLEGIATE
Römisch-katholische Kirche der Himmelfahrt der Heiligen Fräulein Maria in Zb¹szyñ. Der Tempel gebaut im Jahren 1757- 1796 laut der Vorlage des Projektes der Kirche von Karol Marcin Frantz in Rydzyn. Neben eine interessante Pfarrei und rechteckiger Markt in solcher Gestalt nach dem Feuer, dass die Stadt im Jahre 1850 zerstört hat.
 
 
KIRCHE AUS DEM HOLZ IN ŁOMNICA
Eingestellt auf dem Plan eines Kreuz mit achtseitlichem mittleren Teil, mit der Anwendung von Arkade und Pseudokuppel mit unangemessenen großer Laterne bildet die Kirche eine einzigartige Lösung. Die Kirche wurde von dem Zimmermann Adam Kareka gebaut. Die innere Ausrüstung und Glockenturm entstand gleichzeitig mit der Kirche. Die Pfarrgemeinde bei der Kirche der Heilligen Wawrzyniec wurde im Jahr 1974 gegründet.
 
 
MUSEUM
Das Museum der Erde Zbąszyń und Ziegenbockregion. Seit 2004 befindet sich das Museum im Gebäude der damaligen Grundschule am Markt. Es befinden sich dort Saale: historische, archäologische und ethnographische.
 
 

Hejnał Miasta Zbąszyń

  • szklanenegatywy.pl
  • zbaszyn1938.pl
  • rcz-zbaszyn.pl/